logo

Trauerherberge am Nationalpark     -    Gib Deiner Trauer eine Herberge

 

Wir unterstützen und begleiten Sie in ein neues Leben nach dem Verlust eines lieben Menschen.

Nach persönlichen Verlusten verlieren viele Menschen den ´Boden unter den Füßen`.

Das gesamte, bisherige Leben gerät aus den Fugen, viele bisherigen Pläne und Ziele verlieren ihre Bedeutung. Plötzlich werden Dinge und Entscheidungen von einem erwartet, für die sie sich doch gar nicht vorbereitet fühlen.

In diesen Situationen möchten wir sie begleiten und auffangen.

Von Einzelgesprächen über Gruppenbegleitungen bieten wir die klassische Trauerbegleitung in unserem Haus oder bei Ihnen zu Hause an.

Ein zusätzliches Angebot bietet die unberührte Natur vor unserer Haustür im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Hier bieten wir Ihnen in geführten Wanderungen ein behutsames Annähern an ihre eigenen Trauerwege.

Der Trauerbegleiter Oliver Warth und die Trauerbegleiterin Angela Enz-Warth begrüßen sie ganz herzlich in der Trauerherberge am Nationalpark Hunsrück-Hochwald.

Frau Enz-Warth und Herr Warth wurde bei dem bundesweit renommierten Dipl.-Sozialarbeiter, Theologen und langjährigen Trauerbegleiter Adolf Pfeiffer ausgebildet.  Er arbeitet nach Prinzipien und Erkenntnissen von Roland Kachler und Elisabeth Kübler-Ross.

Die Trauerherberge möchte Ihnen einen Ort bieten, an dem Trauer sein darf, an dem sich Trauernde verstanden fühlen und an dem der Weg der Trauer nicht alleine gegangen werden muss.


Um dies zu erreichen bieten wir verschiedene Angebote bei denen jeder nach seinen Bedürfnissen Unterstützung bekommen kann. 
Es gibt abgeschlossene Veranstaltungen, bei denen sie Ideen und Hilfen bekommen für das eigene Arbeiten an ihrem Verlust- und Zukunftsängsten. Es gibt intensivere Begleitungen in Kleingruppen oder auch für Einzelpersonen oder Paare. Durch diese wird über einen längeren Zeitraum  an der Beziehung zu ihrem Verstorbenen gearbeitet und mit Ihnen zusammen ein neues Bewusstsein entwickelt.

Im konkreten bieten wir vorerst folgende Programme:

Wir laden sie ein zu thematisch vorbereiteten Gesprächskreisen im Café Mortalitee ein.

Diese finden unregelmäßig in bestimmten Abständen statt, jeder Abend ist thematisch vorbereitet und bildet eine eigene Einheit. Die Entwicklung der Gespräche und die Dauer der Veranstaltung bleibt offen.

Die Termine werden Ihnen auf dieser Seite unter der Rubrik Termine regelmäßig bekannt gegeben.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, aber zur besseren Planung, gern gesehen.  Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die Veranstaltungen finden an öffentlichen Orten statt. Das Format basiert auf den Death Café nach John Underwood und ist auch von dieser Organisation bestätigt und unterstützt.

 

Des Weiteren bieten wir längerfristige Begleitungskurse für intensivere Trauerarbeit in Form von Trauergruppen an. Hier trifft sich ein fester Personenkreis in 14-tägigem Rhythmus über 5 Monate.

Nehmen sie bei Interesse bitte ganz unverbindlich Kontakt mit uns auf.

 

Manche Trauernde wünschen sich aber intensivere Begleitung und Beratung mit jemandem, der Erfahrung im Umgang mit Trauernden hat. Hier können sie durch den Trauerbegleiter Herrn Oliver Warth unterstützt werden und gemeinsam können wir Ihren Weg der Trauer gehen.
Dieses Angebot bietet wir Ihnen auch gerne bei Ihnen zu Hause an. Hier können sie in ihrer vertrauten Umgebung mit Einzelgesprächen in Ihrer Trauerarbeit unterstützt, geführt und begleitet werden.

 

Dank unserer Lage im Zentrum des Nationalpark Hunsrück-Hochwald bieten wir zusätzlich unsere Wege der Trauer. Dieses sind, in unregelmäßigen Abständen stattfindende, thematisch angepasste und geführte Wanderungen durch die Nationalparkkulisse an.

Erleben sie im Herzen der Natur die Vergänglichkeit allen Lebens, aber vor allem auch die Kraft der Erneuerung und die Wandelbarkeit des Lebens.



Rufen sie uns an, und wir informieren sie gerne über aktuelle Termine und Themen.
Weitere Informationen zu möglichen Angeboten finden sie hier auf dieser Seite unter der Rubrik Seminarprogramm. 

Die Trauerherberge arbeitet eng mit verschiedenen Bestattungsinstituten zusammen. 
Meditations-Programme und -Angebote werden geleitet und unterstützt von ausgebildeten Meditationleitern.

Aktuelle Entwicklungen und Termine können sie auch auf unserer Facebook Seite verfolgen.